Unser Angebot

Wir betreuen Ihre Kinder Halb- und Ganztags

Gruppen

Integrative Gruppen

  • bis zu 15 Kinder.
  • Betreut werden die Gruppen von jeweils einem Erzieher und einer heilpädagogischen Fachkraft

Heilpädagogische Gruppen

  • bis zu 8 Kindern.
  • Betreut werden die Gruppen von zwei heilpädagogischen Fachkräften

Krippengruppen

Betreuung der Jüngsten (ab 1 Jahr) in Krippengruppen mit Integrationsmöglichkeit.

  • liebevolle Eingewöhnung nach “Berliner Modell”.
  • Babytreff (Der Babytreff findet immer am letzten Mittwoch des Monats von 15.00 bis 16.00 Uhr statt)

Die genauen Termine finden Sie » HIER

Räume

  • Individuell gestaltete Gruppenräume
  • zwei Spielplätze (altersspezifisch)
  • Turnraum und Motopädieraum
  • Malzimmer
  • Holzwerkstatt
  • Matschraum
  • Snoezelraum
  • Logopädieraum
  • Ergotherapieraum

Therapieangebote für Kinder mit Förderbedarf

  • Logopädie
    Frau Annette Schmidt, Dipl. Sprachheilpädagogin, Logopädin
  • Ergotherapie
    Frau Petra Fleck, Ergotherapeutin
  • Sinnesspezifische Förderung durch das Blindeninstitut Schmalkalden und Gehörlosenschule Gotha
  • Individuelle Heilpädagogische Förderung

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kinderärzten, Sozialpädriatrisches Zentrum, Zahnärzte, Sozial- und
Gesundheitsamt, Jugendamt, Schule, Kinderpsychologen und Orthopäden.

Fahrdienst für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf

  • Die Kinder werden Wohnortnah abgeholt und wieder nach Hause gefahren.
  • Der Fahrdienst ist für die Eltern kostenfrei.

Geburtstag

Für jedes Kind ein ganz besonderer individueller Tag, an dem das Kind im Mittelpunkt steht.
In Absprache und mit Unterstützung der Eltern wird der Kindergeburtstag ein ganz besonderes Erlebnis.

Mathematische Früherziehung

  • mit dem Enten- und Zahlenland.

Schwimmen

  • im Ottilienbad, Suhl

Schulclub

Für alle Kinder im letzten Kindergartenjahr mit wöchentlichen Angeboten:

  • Individuelle Spiel- und Lernangebote
  • Sport in der Turnhalle (Betreut durch den Suhler Sportbund e.V.)
  • Exkursionen z.B. Sternwarte, Wanderungen ins Vessertal und
    auf den Domberg, Müllverbrennungsanlage, Feuerwehr usw.
  • Verkehrserziehung durch die Verkehrswacht und die Polizei Suhl

Elternarbeit

  • Elternabende finden zwei Mal im Jahr statt. Hier finden Sie die nächsten » TERMINE
  • Gruppeninterne Elternnachmittage.
  • individuelle Eltern- und Entwicklungsgespräche.
  • Förderplangespräche in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und den
    Therapeuten und Erziehern.